Aktuelles

„Die Arbeit in der Schüler-Reparaturwerkstatt gibt ihm Mut, er erlebt Bestätigung und entwickelt eine unglaubliche Selbständigkeit.“ (Mutter eines 7.Klässlers)

„Reparieren macht Schule“ ist Gewinner des deutschen IQ-Preises 2020

… und wieder gewinnt die Schüler-Reparaturwerkstatt einen renommierten Preis: „Reparieren macht Schule“ bekam am 25. Juni 2020 den deutschen IQ-Preis in der Kategorie „Erziehung und Bildung“ verliehen. Der IQ-Preis wird seit 2004 von Mensa in Deutschland e.V. (www.mensa.de) vergeben und würdigt Personen und Institutionen, die sich mit einer intelligenten Idee um das Wohl der der Allgemeinheit, um die Förderung oder Erforschung der menschlichen Intelligenz oder um die positive Wahrnehmung von Intelligenz in der Öffentlichkeit verdient gemacht haben. Ermittelt werden die Preisträger durch direkte Abstimmung der Mensa-Mitglieder.
„Reparieren macht Schule“ reiht sich damit ein in eine Vielzahl namhafter IQ-Preisgewinner wie u.a. Dr. Eckart von Hirschhausen, Richard David Precht, die „Sendung mit der Maus“, Günther Jauch, Dieter Nuhr, „Spektrum der Wissenschaft“ und Prof. Harald Lesch.

Der Preis wurde durch den Vorstand von Mensa in Deutschland e.V. überreicht, der die Idee „Reparieren macht Schule“ und ihre Umsetzung in der Schüler-Reparaturwerkstatt würdigte und die Relevanz des Modells für das Leben der Schüler/innen über die Schulzeit hinaus betonte. Walter Kraus, Initiator und Leiter von „Reparieren macht Schule“, beleuchtete in seiner Ansprache den Wert dieser Idee für Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Die Schüler/innen Zacharias Leiste und Lara Blumrich berichteten sehr bildhaft von ihren Erfahrungen in der Schüler-Reparaturwerkstatt und dem Einfluss und Wert, den die Arbeit dort auf ihren Umgang mit (zu reparierenden) Dingen hat. Und dann stießen alle bei einem kleinen Sektempfang auf den Preis an.

Strahlende Preisträger/innen in der Schüler-Reparaturwerkstatt. Bildmitte: Tina Acham Vorsitzende des Vorstandes von Mensa in Deutschland e.V. , Walter Kraus

Radio-Arabella- Weihnachtsgeldaktion

Erneut hat die Arbeit der Schüler-Reparaturwerkstatt öffentliche Anerkennung gefunden: Als schöne Weihnachtsüberraschung bekam sie im Rahmen der Radio-Arabella- Weihnachtsgeldaktion eine Spende in Höhe von 500 Euro, finanziert vom Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München. Am 6. Februar fand die Übergabe des symbolischen Schecks bei Radio Arabella statt. Zusätzlich hatten die Preisträger Gelegenheit, bei einer Führung kennenzulernen, wie der Sender arbeitet.

 
Von links nach rechts: Thomas Ungerer von Radio Arabella, Lara Blumrich und David Baumm, 11. Klasse, Lehrer Walter Kraus, der Initiator der Schüler-Reparaturwerkstatt, und Christine Miedl von der Sparda-Bank

Nachhaltigkeits Preis 2019

Bei über 500 Bewerbungen wurde unser Projekt "Reparieren macht Schule - praktisches Nachhaltigkeitslernen" als "Projekt Nachhaltigkeit 2019" ausgezeichnet.

Die Jury war davon überzeugt, dass unsere Schüler-Reparaturwerkstatt einen besonders großen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung in der Region und darüber hinaus leistet.
Die Gewinner erhalten eine Förderung und Zugang zum bundesweiten RENN-Netzwerk. Hinter der Auszeichnung stehen die regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) in Kooperation mit dem Rat für nachhaltige Entwicklung (RNE).
Die Preisträgerinnen und Preisträger profitieren von der Arbeit der RENN, indem sie neue Kontakte knüpfen, Impulse bekommen und ihre Ideen über die zahlreichen Partnerinitiativen verbreiten.


REPARIEREN MACHT SCHULE: Handbuch für Schulen vorgestellt

Wertvolle Tipps aus der Schwabinger Schüler-Reparaturwerkstatt

Artikel auf der Seite des MLLV ( Münchner Lehrer- und Lehrerinnenverband)

Link zum Artikel


Upcycling in der Schule

So viel bringt eine Schüler-Reparaturwerkstatt

Artikel auf der Seite von GOOD IMPACT

Link zum Artikel


"ERDE AN ZUKUNFT" 15. Dez. um 20:00 auf KIKA

Am 15. Dez. um 20:00 wurde auf KIKA von ARD und ZDF von unserer Schülerreparaturwerkstatt berichtet. 

"ERDE AN ZUKUNFT" Moderator Felix
Aus Alt wird Neu - Reparieren und Umbauen 

Kaufen und Wegwerfen gehören heutzutage zusammen. Geht etwas kaputt, ist es oft billiger, etwas Neues zu kaufen. Tonnen von wertvollen Rohstoffen landen so im Müll, obwohl etwas noch repariert werden könnte. ERDE AN ZUKUNFT checkt, wie man Nerven, Geld und Rohstoffe sparen kann - gerade jetzt vor dem Weihnachts-Konsumstress.

Link zum Beitrag


„Zwischen Mathe und Geo zum Lötkolben greifen“

SZ-Artikel von Jana Sauer / 22.11.2018

Link zum Artikel
Artikel als PDF


Radio Mikro

Schüler-Reparaturwerkstatt in B2 Radio_Mikro. Sehr gelungen. Großen Dank an Anne Buchholz. Folgender Link führt zum Beitrag: Radiobeitrag 


Energiesparmeister 2018

Hurra!!! Mit unserer Schüler-Reparaturwerkstatt hat es unsere Schule geschafft und darf sich nun “Energiesparmeister 2018“ nennen! Wir sind die Gewinner für das Bundesland Bayern.