Praxisleitfaden

"Dinge reparieren, d.h. die Welt ein klein bißchen besser machen und wer das möchte, der muss dieses Buch lesen." (Prof. Harald Lesch)

„Reparieren macht Schule“

Unter diesem Titel haben wir unsere bisherigen Erfahrungen zusammengefasst. Damit will die Schüler-Reparaturwerkstatt „Schule machen“, d.h., die bereits gemachten Erfahrungen möglichst vielen Nachahmern zur eigenen Nutzung zur Verfügung stellen. Das Buch „Reparieren macht Schule“ kann unter reparatur@waldorfschule-schwabing.de für 15 Euro incl. Versandkosten bestellt werden. Im PDF-Format können Sie es kostenlos herunterladen.

Inhalte:

  • Pädagogisches Konzept der Schüler-Reparaturwerkstatt
  • Pädagogische Wirkungen
  • Befragungen von Kund*innen, Schüler*innen, Eltern und ehrenamtlichen Reparaturanleitern
  • Tipps zur Werkzeugausstattung
  • Vorschläge zur Organisation
  • Ratschläge zur Sicherheit
  • Reparaturtipps aus unseren Erfahrungen

 

Unterstützung und Erfahrungsaustausch im schulischen Bereich

Da wir großen Wert auf die Vernetzung mit ähnlichen Initiativen legen, haben wir speziell für die Unterstützung im schulischen Bereich mit der gemeinnützigen Initiative „Das macht Schule“ einen erfahrenen Partner gefunden, der dies in enger Abstimmung mit uns übernehmen kann.

 

Mehr Infos zur Schüler-Reparaturwerkstatt als Projekt an Schulen

Das macht Schule hilft Lehrkräften bei der Umsetzung von Praxisprojekten an Schulen. Das Ziel: Mit guten Projekten Schüler/innen auf das zukünftige Leben vorzubereiten, Teilhabe, Werte und Kompetenzen zu fördern. Jede Lehrkraft bekommt einen persönlichen Ansprechpartner, kann bewährte Projekt-Vorlagen nutzen und kann auf einer eigenen Projektseite mit ihrem Projekt Vorbild werden und „Schule machen“. Rund 350.000 Schüler/innen konnten bereits davon profitieren. Das alles ist kostenlos.

Sie erreichen Esther Hillmer und Anna Broich von „Das macht Schule“ unter 040 609 409 99, per Mail unter kontakt@das-macht-schule.net oder über den Chat auf deren Website www.das-macht-schule.net.